• Slide 1
  • Slide 2
  • Slide_3
  • Slide 4
  • Slide 5

Die Gedenkstätte Lidice

Die Gedenkstätte Lidice, eine Organisation des Kulturministeriums der Tschechischen Republik, bringt dauerhafte Erinnerung an die Vernichtung Lidices, das von den Deutschen Nazis am 10. Juni 1942 ausgelöscht wurde.

Gedenkstätte Lidice verwaltet auch das Nationale Kulturdenkmal Ležáky und das Kulturdenkmal Lety.

Lidice, ein kleines Dorf in Mittelböhmen, wurde am 10. Juni 1942 zerstört. Nach dem Attentat auf Reinhard Heydrich am 27. Mai 1942 wurde das Dorf auf den Befehl von Karl Hermann Frank dem Erdboden gleichgemacht. 173 Männer wurden erschossen, die Frauen und die meisten Kinder wurden in Konzentrationslager deportiert.

Dennoch war die Absicht der Nazis, das Dorf von der Weltkarte zu löschen, nie erfolgreich. Lidice wurde neu aufgebaut und viele Gemeinden auf der ganzen Welt tragen heute den Namen zu Ehren von Lidice.

Weiterlesen

Wir verwalten

Aktuelles