Museum

Das Museum befindet sich am Rand des östlichen Endes der Kolonnade, etwa 100 Meter von der Hauptstraße Prag - Kladno entfernt. Das Museum wurde 1962 nach den Plänen des Architekten František Marek gebaut.

2005 begann eine große Renovierung und Vergrößerung des gesamten Geländes. Ein Jahr später, im Rahmen des Gedenkaktes zum 64. Jahrestages der Vernichtung des Dorfes Lidice, wurde das neu erbaute Museum mit seiner neuen multimedialen audiovisuellen Ausstellung „Und die Unschuldigen waren schuldig…“ eröffnet. Die Ausstellung informiert Besucher über das Leben und Schicksal der Dorfbewohner, über seine Zerstörung und den Wiederaufbau vor dem Hintergrund der Schlüsselereignisse, die sich zu dieser Zeit ereigneten.

Die Halle In Memoriam

Die Halle ist ein Raum unter der Terrasse der zweiflügligen Treppe, der gewöhnlich für thematische Ausstellungen genutzt wird, zum Beispiel über Städte und Dörfer, die ein ähnliches Schicksal ereilte wie Lidice.

Die Halle unter der Tribüne

Die hauptsächlich für historische Ausstellungen bestimmte Halle befindet sich unter der früheren Rednertribüne.

Erotic Porn; Passionate, Sensual Sex Videos EroticaXHard X: Gonzo, Anal, DP, Hardcore Porn Network